Navigation
 
 
ver. 1.0 | 21.07.09
 
                   
 
Die Allgäuer Gebirgstracht
                   
Die Tracht ist meist von Ort zu Ort verschieden
                 

Das Trachtengewand ist von Ort zu Ort verschieden und auch außerhalb eines Vereins sehr vielfältig. So gibt es eine Männertracht, Frauentracht, eine Tanz- und Plattlertracht sowie für Buaba und Föhla eine Kindertracht.

Die einzelnen Trachten haben zu den verschiedenen Anlässen ebenfalls wieder ein unterschiedliches Aussehen, z.B. Festtracht oder Trauertracht.

In vielen Vereinen gibt es auch noch eine sogenannte historische Tracht.

Zur Förderung, Pflege, Erhaltung und Verbreitung der bodenständigen Gebirgs- und Heimattrachten verpflichten sich die Vereine des Allgäuer Gauverbandes, die überlieferten Trachten womöglich vereinseinheitlich zu tragen.

   
 
                 
Die männliche Gebirgstracht
     
Hut
Grüner Plüsch- oder Filzhut (Allgäuer Form)
Joppe
Hellgrau oder braun (letzteres bei der Pfrontner Tracht), mit grünem Stehkragen, am Rand wie an den Taschen grün eingefaßt; desgleichen befinden sich auf den Schultern und an den Ärmeln vorne ein einfacher Passepoil. Der Rücken kann glatt oder mit Zwickel versehen sein; eine Rückenspange gibt es jedoch nicht.
Hose
Kurze schwarze Lederhose mit grüner oder gelber Stickerei und schwarze Bundlederhose (einfach, keine Sattelnaht mit Stepperei)
Strümpfe
Sie sollen die Grundfarbe der Joppe haben, also grau oder braun, der Umschlag soll mit drei grünen Streifen versehen sein.
Schuhe
Schwarze Haferlschuhe mit Ledersohle und -absatz (Lederschuhbändel)
Hemd
Weiß, aus Leinen oder Baumwolle mit Biesen, langen Ärmeln, Umlegekragen (kein Stehkragen).
Hosenträger
Edelweißhosenträger, grünes Tuch oder Lederhosenträger mit breit verziertem Steg
Weste
Aus grünem Tuch (wird nur vereinsintern getragen)
Schmuck
Hutschmuck, Taschenuhr (keine Armbanduhr)
         
Die weibliche Gebirgstracht
   
Hut
Grüner Plüsch- oder Filzhut in Kugelform mit breiter Krempe
Mieder
Aus schwarzem Samt, mit silbernen Miederhaken oder vereinsinterne, erneuerte Tracht
Bluse
Weiße kurzärmelige Bluse mit Spitzenbesatz, Ausschnitt viereckig oder rund
Miedertuch
Einfarbig zur Schürze passend oder mit Alpenblumen bestickt
Schmuck
Halskette, Armband oder Geschnür in Silber
Rock
Grau, rot, blau oder schwarz; mit und ohne Samtband, gereiht oder gestiftelt (kein Falten- oder Glockenrock)
Unterrock
Weißer Leinen- oder Baumwollunterrock mit Spitze
Schürze
Überwiegend grün, ansonsten zum Miedertuch passend
Strümpfe
Weiß (kein Perlonstrumpf und keine Kniestrümpfe)
Schuhe
Schwarze Haferl- oder Spangenschuhe (kein Wildleder- oder Lackschuh)
           
         
           
"Genau geht´s zu!" - das zeigt ein Blick auf die Tracht.
           
Jedes Trachtenstück ist ein Unikat und "keine Uniform".